Für die U 16 SG Kirch- Westerweyhe/Oldenstadt gibt es beim Tabellenzweiten VfL Westercelle nichts zu holen - 0:7

Auf den erwartet starken Gegner traf OldKiWest am vergangenen Samstagnachmittag. Beim VfL Westercelle gab es eine deftige 0:7-Schlappe. 50 Minuten zeigte OldKiWest gegen die überlegenen Gastgeber eine engagierte Leistung. Dann kamen zehn Minuten, in denen Westercelle vier Treffer erzielte. Zur Pause stand es 1:0.

 

 

Von Anbeginn setzte der VfL Westercelle OldKiWest unter Druck. Die gefährlichen Außenstürmer waren nur schwer unter Kontrolle zu bringen. Florian Tonn gelang dies vorbildlich. Er zeigte enorme Zweikampfstärke und Laufbereitschaft. Leider war dies nicht über die gesamten 80 Minuten bei allen Spielern von OldKiWest der Fall. Dennoch war die erste Hälfte gut und OldKiWest machte es seinem Gegner sehr schwer, zum Torerfolg zu kommen.

 

Die ersten wütenden Angriffe von Westercelle verpufften. Das lag auch daran, dass die Schwarz-Gelben überhastet abschlossen. OldKiWest hielt gut dagegen. In der 10. Spielminute nutzte der VfL Westercelle die Unentschlossenheit der OldKiWester Hintermannschaft. Im Nachsetzen brachte der Westerceller Stürmer mit dem Kopf über die Linie. Das OldKiWester Spiel war auf Konter angelegt. Es sollten immer wieder Nadelstiche gesetzt werden. Das gelang in der ersten Hälfte auch ganz gut. Mit etwas Glück wäre OldKiWest zum Ausgleich gekommen. Aber es sollte einfach nicht sein. Marius Pesarra wurde heute mehrfach geprüft.


Nach einer guten halben Stunde hatte Pierre Banaschik den Ausgleich auf dem Fuß. Aus aussichtsreicher Position verzog er den Schuss aber. Dieser strick einen halben Meter rechts am Kasten des VfL Westercelle vorbei. Westercelle hatte seinerseits einige gute Möglichkeiten. Doch OldKiWest hatte das Glück zunächst auf seiner Seite. Mit dem 0:1 ging es in die Kabine.

 

Sofort nach Beginn der zweiten 40 Minuten machte VfL Westercelle enorm Druck. Das Bollwerk stand bis zur 50. Minute. Dann machten die Hausherren das 2:0. Danach ließ der Widerstand von OldKiWest mehr und mehr nach. Bis zur 60. Minute baute Westercelle den Vorsprung auf 5:0 aus. OldKiWest machte es dem VfL Westercelle viel zu einfach. Das 6:0 in der 66. Minute und das 7:0 kurz vor Ende machten die hohe Schlappe perfekt.

 

 

Trainer Bernd Hinz: "Damit kann ich nicht zufrieden sein. 50 Minuten reichen in der B-Jugend nicht. Auch wenn wie heute auf einen guten und abgeklärten Gegner getroffen sind, so einfach dürfen wir es unseren Gegenspielern nicht machen. Zwischen der 50. und 60. Minute machte Westercelle alles klar. Bei meiner Mannschaft gingen die Köpfe runter."