U13 SG Kirch- Westerweyhe/Oldenstadt sichert sich nach dem Sieg gegen FC SG Gartow den Kreismeistertitel

Die Jungs ließen heute dem Gegner keine Chance und siegten in einer einseitigen Begegnung mit 13:1. Zur Pause stand es bereits 8:1. Der Jubel über die Meisterschaft war groß. OldKiWest wird den Kreis Uelzen in der nächsten Saison auf Bezirksebene vertreten.

Arsalan Dokhani - heute mit 4 Treffern

Die Ausgangslage vor dem Spiel war heute klar. Mit einem Sieg in den beiden ausstehenden Spielen war dem Team der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Gegen unseren heutigen Gegner den Tabellensechsten, dem FC SG Gartow, wäre es sicherlich leichter als gegen den ungeschlagenen Tabellenersten JFV Wendland.

OldKiWest ging motiviert in das Spiel und versuchte von Beginn an, Druck auszuüben. Schon nach zwei Minuten passte Nick Tappe durch die Gasse auf Arsalan Dokhani. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und schoss - besser gesagt piekte - den Ball in die Maschen. Nur wenig später, OldKiWest eroberte sich nach dem Anstoß schnell wieder den Ball, vollendete wiederum Arsalan - in gleicher technischer Ausführung - zum 2:0.

Im Minutentakte ging es dann weiter. Tim Feige war gedankenschneller als alle anderen und staubte einen zunächst abgewehrten Ball zum 3:0 ab. In der 8. Minute baute Arsalan Dokhani die Führung mit einem Schuss im Strafraum die Führung zum 4:0 aus. Der Ehrentreffer des FC SG Gartow folgte nur eine Minute später. Die Defensiv packte nicht entschlossen genug zu in dieser Situation. In der 11. Minute war es Lukas Meißner, der nach einer Ecke per Kopfball zum 5:1 traf. Arsalan Dokhani mit seinem vierten Treffer in der 20. Minute sorgte für klarste Verhältnisse. Lukas Meißner eroberte dann in „Podolski-Manier“ den Ball und düpierte damit die Gartower Hintermannschaft. Vor der Pause war noch Tjark Prange mit einem herrlichen Distanzschuss in oberen rechten Winkel erfolgreich. Trotz einiger Umstellungen im Verlauf des Spiels bei OldKiWest war die erste Hälfte gegen einen fairen Gegner einseitig.

Gleich nach Wiederbeginn hatte Benni Gehlken sein persönliches Erfolgserlebnis und traf nach wunderschönem Pass von Nick Tappe zum 9:1. In der 34. Minute wurde dann Tjark Prange im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte unser Torwart Nils Wahrenberg sicher im rechten Eck zum 10:1.

Nils Wahrenberg vom Elfmeterpunkt

Nick Tappe mit einem Schuss aus 14 Metern unter die Latte (38. Min.), Tim Feige mit einem Schuss aus 10 Metern (56. Min.) und nochmals Benni Gehlken (60 + 1 Min.) bauten die Führung auf 13:1 aus. In der zweiten Hälfte kam kurzzeitig etwas Härte in das Spiel. Aber FC SG Gartow wehrte sich dennoch mit fairen Mitteln gegen den überlegenen Gastgeber OldKiWest.

Im letzten Punktspiel empfängt OldKiWest den Spitzenreiter JFV Wendland am kommenden Samstag (08. Juni 2013, 14:00 Uhr) in Oldenstadt. Danach (15:15 Uhr) spielt die 7er-Mannschaft gegen die JSG Ripdorf/Uhlen-Kickers III. Zudem stehen beide Mannschaften im Pokalfinale am 14. Juni 2013 (9er-Finale) und am 15. Juni 2013 (7er-Finale). Die Uhrzeiten sind noch nicht festgelegt worden. Ebenso wenig stehen die Gegner für diese Spiele fest.

Trainer Bernd Hinz freute sich riesig über den Titel: „Mit den Jungs haben wir auf dieses Ziel drei Jahre hingearbeitet. Es war nicht immer der gerade und leichte Weg, den wir genommen haben. Aber in dieser doch etwas „besonderen“ Saison haben wir gegen die Uelzener Mannschaften auf dem Feld keine Niederlage hinnehmen müssen. Das Glück war auch auf unserer Seite. Das Glück lässt sich aber nicht zwingen, aber es hat für hartnäckige Menschen sehr viel übrig.“